Digital. Politik. Kommunikation.

Ann Cathrin Riedel

Ann Cathrin Riedel

Ann Cathrin Riedel hat sich nach ihrem Studium der Islamwissenschaft, BWL und Politik mit ihrer Agentur UP DIGITAL MEDIA auf strategische (politische) Kommunikation in Social Media spezialisiert. Sie konzipiert Kommunikationsstrategien für Politik, Unternehmen, Stiftungen sowie Think Tanks und koordiniert deren Umsetzung. Im Wintersemester 2017/18 war sie Lehrbeauftragte an der Hochschule Fresenius Düsseldorf im Master-Studiengang „Corporate Communications“.

Sie ist die Vorsitzende vom unabhängigen Verein LOAD e.V. – Verein für liberale Netzpolitik und Mitglied der Arbeitsgruppe “Ethik in der Digitalisierung“, sowie der Unterarbeitsgruppe “Algorithmen Monitoring” der Initiative D21. Zudem ist sie als LOAD-Vorsitzende Beiratsmitglied im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft.

In ihren Funktionen publiziert und spricht sie regelmäßig auf internationalen Bühnen über digitale Kommunikation, Fake News, Filter Bubbles, Bürgerrechte im Digitalen, Meinungsfreiheit, Cybersicherheit und Ethik. Zu ihren Diskussionspartnern gehörten z.B. der amtierende baden-württembergische Ministerpräsident, Winfried Kretschmann, der EU-Kommissar Günther Oettinger, Ministerpräsident a.D. Edmund Stoiber oder die damalige Familienministerin Katarina Barley.

Die Zeitschrift politik & kommunikation listete sie als eines von 60 Gesichtern der Zukunft unter 35 im Bereich “Politikberatung und Expertise”.

Über mich

Wie können wir mündige und aktive Netzbürgerinnen und Netzbürger sein und die zahlreichen Chancen, die uns das Internet und die Digitalisierung zum Wohle aller nutzen? Diese Frage treibt mich auf vielfältige Art und Weise um. Von der Gestaltung der Kommunikation im digitalen Raum selber bis hin zur politischen Gestaltung der Rahmenbedingungen für alle neuen Möglichkeiten.

Beratung
Social Media ist meine Leidenschaft. Mit meiner Agentur UP DIGITAL MEDIA berate ich diverse politische Akteure und Unternehmen, erstelle Kommunikations-Strategien und führe Workshops durch.
Politik
Als liberale Digitalpolitikerin bin ich Vorsitzende von LOAD e.V. - Verein für liberale Netzpolitik und mische mich aktiv in Debatten rund um Bürgerrechte, Ethik in der Digitalisierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit und Cybersicherheit ein.
Speakerin
Zu meinen zahlreichen Themen aus dem Bereich der digitalen Kommunikation und der Digitalpolitik spreche und diskutiere ich auf diversen Veranstaltungen - auch international. Sie finden hier einen Überblick meiner Auftritte.
Presse
Als Expertin für digitale Kommunikation, aber auch als Digitalpolitikerin werde ich regelmäßig von der Presse um Einschätzungen und Analysen gebeten. Eine Übersicht von Pressestatements und Interviews finden Sie hier.

Bekannt aus...

Termine

III. Quartal 2019

20. September  2019: „Zwischen Freiheit und Regulierung. Was bedeutet die Meinungsfreiheit im Zeitalter sozialer Medien?“, Reeperbahn Festival, Hamburg

1. September 2019: Digitale Heimat – Wieviel Staat braucht die Digitale Gesellschaft?, Campfire Festival, Düsseldorf

26. August 2019: Abendveranstaltung des Bundesverbandes für den Schutz Kritischer Infrastrukturen e.V., Berlin

15. August 2019: Facebook – bessere Debatten und weniger Hetze, nur wie? Pub Talk, Berlin

25. Juli 2019: Filterbubbles, Echo Chambers, Social Bots – Gefahren im Cyber- und Informationsraum. Sicherheitspolitische Seminare der Bundeswehr, Berlin

15. bis 19. Juli 2019: IGF Asia Pacific, Wladiwostok, Russland

II. Quartal 2019

25. Juni 2019: young & restless: Digitales Europa
Upgrade, Update oder Stillstand?, Telefonica Basecamp, Berlin

22. Juni 2019: #humentalocal, Berlin

19. Juni 2019: Datenschutz als Garant für Bürgerrechte? Demokratie und Wirtschaft im digitalen Zeitalter, HAUS AM DOM Katholische Akademie Rabanus Maurus, Frankfurt am Main

14. Juni 2019: “Wir und KI: Innovation oder German Angst?”, Impuls und Fishbowl Diskussion, Friedrich-Naumann-Stiftung in Kooperation mit LOAD e.V., Berlin

9. Juni 2019: Digitalisierung und Bürgerrechte in Europa, Pfingstseminar des Verbands Liberaler Akademiker, Video-Talk

30. Mai 2019: “Data Economics & Innovation: Chance or Concern?”, International Academy for Leadership, Friedrich-Naumann-Stiftung

11. Mai 2019: „Artikel 13“ – Diskussion im Rahmen der #diesmalwählich-Kampagne, Bochum

8. Mai 2019: #gehwählen – Europawahl 2019, Diskussion mit Eko Fresh, Edmund Stoiber, Funda Vanroy, republica 2019, Berlin

6. Mai 2019: Delegation Südostasien, Friedrich-Naumann-Stiftung

4. Mai 2019: „Freies Internet“, Diskussion mit Tiemo Wölken, SPD Hamburg

26. April 2019: „Bildung und Digitalpolitik: Wo bleibt die Zivilgesellschaft?“, For..Net Symposium, Passau

9. April 2019: „Does personal freedom call for anonymity in the Internet or just the opposite?“ Diskussion mit dem Internet-Pionier Dr. Dennis Jennings, Friedrich-Naumann-Stiftung, Köln

I. Quartal 2019

29. März bis 1. April 2019: Mehrere Vorträge zu NetzDG in Deutschland, Cybersicherheit für Journalisten, Cybersicherheitsstrategie Deutchlands auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Kasachstan u.a. an der Nasarbayev Universität und der Akademie für Strafverfolgung bei der Generalstaatsanwaltschaft Kasachstan, Astana (Nur-Sultan), Kasachstan

27. März 2019: „Filter Bubble: Ich bau dir die Welt, wie sie dir gefällt“, Hochschule Reutlingen

25. Januar 2019: Startup Impact Summit, Hongkong, China

23. Januar 2019: Paneldiskussion „Kampf um Daten – wer hat künftig die Macht? Verantwortung und Ethik in der digitalen Gesellschaft„, Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof, Hof

11. Januar 2019:  Paneldiskussion „Fake News, Online disinformation and democratic processes in Europe„, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG), Berlin

10. Januar 2019: Paneldiskussion „Emotional. Digital. Alles egal?“, PolicyLab,  Universität Lüneburg

IV. QUARTAL 2018

19. Dezember 2018: „Digital Campaigning“, Diskussion, Universität Hamburg, Hamburg

5. Dezember 2018: CEO Kommunikation Kongress, Quadriga, Berlin

30. Novemberg 2018: Digitalization in the Visegrad Countries and Germany, Roundtable, Friedrich-Naumann-Stiftung, Berlin

24. November 2018: Digitale Parteiarbeit, Friedrich-Naumann-Stiftung, Würzburg

21. November 2018: Podiumsdiskussion zu den Folgen der Datenschutzregulierung unter Einbezug wirtschaftlicher und ethischer Aspekte, OWM Fachtagung, OWM – Organisation Werbungtreibende im Markenverband, Berlin

12. November 2018: Digitaler Wandel in Deutschland, „Sibirisches Davos“, Altay, Russland

28. Oktober 2018:  Ethik in der Digitalisierung, Bundesarbeitskreis KI, Junge Liberale

27. Oktober 2018: Digitale Kommunikation, Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hamburg

26. Oktober 2018: Schülersprecher Workshop, Erfurt

20. Oktober 2018: „Smart Home – Verbleib in den eigenen vier Wänden“, Diskussion, Liberales Seniorenforum, Berlin

18. Oktober 2018: Digitale öffentliche Räume zwischen Staat & Gesellschaft, Humboldt-Universität, Berlin

18. Oktober 2018: „Zukunft 4.0 – die digitale Zukunft gestalten“, TÜV Rheinland, Potsdam

Blog

Digitale Bildung: Probleme lassen sich nicht lösen, wenn wir nur auf die Schulen schauen. Brauchen wir eine Bundeszentrale für digitale Bildung?

Verbreitung von Desinformation, fehlendes Bewusstsein für Cybersicherheit – bei Problemen im Digitalen fordern wir fast immer eine Sache: mehr Bildung. So weit so richtig. Der Umgang mit (digitalen) Medien, der sichere Umgang im Netz, die Gefahren von Identitätsdiebstahl, Doxing, Social Engineering, usw. müssen dringend Bestandteil schulischer Bildung sein. Vergessen dürfen wir hier auch nicht die…

Dialog als Herausforderung. Wie Politik Social Media missversteht.

Erreichen Parteien die Jugend noch? Schaffen Parteien eine Kommunikation auf Augenhöhe mit der jungen Generation? Die Europawahl hat gezeigt, dass die deutschen Parteien, allen voran die CDU/CSU, nicht in der Lage sind mit jungen und allgemein digitalaffinen Menschen angemessen im Netz zu kommunizieren. Die Reaktion der CDU/CSU auf das sogenannte “Rezo Video” war fatal. Aber…

Urheberrechtsreform: „Ein Angriff auf unsere Meinungsfreiheit“

„Eine Verpflichtung von Plattformen zum Einsatz von Upload-Filtern, um von Nutzern hochgeladene Inhalte nach urheberrechtsverletzenden Inhalten zu ‘filtern’, lehnen wir als unverhältnismäßig ab.” So steht es unmissverständlich im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD. Und doch sollen mit der EU-Urheberrechtsrichtlinie, die vermutlich am 26. oder 27. März verabschiedet wird, vor allem aufgrund von Bestrebungen aus…

Videos

Newsletter

Ann Cathrin’s Digital Digest – Eine wöchentliche Sammlung von Artikeln zur Digitalisierung, Netzpolitik und Social Media und welchen Einfluss dies alles auf unsere Gesellschaft und Politik hat.

Bitte Spam-Ordner überprüfen.
Datenschutzerklärung

Stay in touch

Für Anfragen oder sonstige Anliegen nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder kontaktieren Sie mich (und folgen Sie mir!) über meine Social-Media-Kanäle.

SAY HELLO

*Pflichtfeld

Mit dem Absenden stimmen Sie meiner Datenschutzerklärung zu.